Ätherische Öle und Aromatherapie in der Schwangerschaft – Sanfte Unterstützung und Fürsorge

Schwanger zu sein ist wunderschön – und anstrengend zugleich! Es gibt allerlei Beschwerden, die die Freude über das kleine Herz im Bauch mindern können. Hier stelle ich euch einige natürliche Helfer gegen typische und zugleich unangenehme Schwangerschaftsbeschwerden vor.

Aromatherapie und Ätherische Öle für werdende Mamas in der Schwangerschaft

Schwanger und schlaflos

Ich selbst litt in meiner ersten Schwangerschaft unter Schlaflosigkeit. Mein Geist und mein Körper waren so aufgeregt und voller Gedanken, Hoffnungen und Sorgen über das Baby und meine baldige Familie. Abends kam ich nicht zur Ruhe und nachts wachte ich von wilden Träumen auf.

Lavendel fällt einem da unweigerlich ein, eine der bekanntesten und beliebtesten Pflanzen in der Aromatherapie. Seine beruhigende Wirkung ist gut erforscht und Lavendelöl ist mittlerweile sogar in einem zugelassenen Medikament zur Behandlung von Schlafstörungen enthalten [1]. Sein krautiger Duft nach Provence ist unverwechselbar.

Wenn du magst, kannst du Lavendel mit Mandarine ergänzen. Rote Mandarine ist ein sehr entspannender Duft, der in dieser Kombination gerne von Hebammen für Babys empfohlen wird. Für eine einfache und sinnliche Anwendung empfehle ich dir, ein Massageöl zu mischen. Dazu kaufst du ein Trägeröl, z.B. Mandelöl, und gibst auf 50 ml Trägeröl 3 Tropfen Lavendel fein (Lavendula angustifolia) und 2 Tropfen Mandarine rot (Citrus reticulata).

5 Tropfen auf 50 ml ist eine sehr sanfte Dosierung, die sogar für Babys angemessen ist. Bedenke, dass für die Gewinnung eines Tropfens ätherischen Öls große Mengen Pflanzenmaterial verwendet werden, und dass dein Körper in der Schwangerschaft empfindlich ist! Mit diesem Öl kannst du abends deine Füße und Waden massieren, auf dem Weg zum friedlichen Schlaf.

Wer nicht selbst mischen mag oder keine Massageöle mag, kann auch unser Baby Helferspray überreizt & müde ausprobieren. Es enthält bio Lavendel und Mandarine in der oben genannten babysanften Dosierung.

Schwanger, schlaflos und fröstelig

Eine wärmende Art, Aromatherapie zur Entspannung zu nutzen, ist ein Aromabad. Dabei musst du wissen, dass ätherische Öle nicht wasserlöslich sind und deshalb nicht einfach ins Badewasser getropft werden dürfen. Manche Öle, die schon etwas „länger rumstehen“, können auch in Kombination mit der Wärme des Wassers hautreizend wirken. Deshalb empfehle ich in der Schwangerschaft am liebsten das Entspannungsbad von der Hebamme und Autorin der „Hebammen-Sprechstunde“ Ingrid Stadelmann. Es enthält neben Lavendel und Mandarine auch das stark entspannende ätherische Öl der Römischen Kamille.

Wir schätzen das Öl der Römischen Kamille auch sehr, es ist in unserem Mama Helferspray Runterkommen enthalten, zusammen mit dem ausgleichenden und stärkenden Öl des Lemongrass.

Schwanger und übel

Beim Klassiker, der Schwangerschaftsübelkeit, können zitronig riechende Pflanzen unterstützen. Zitrone und Grapefruit sind angenehm belebende Zitrusdüfte, die nach guter Laune und nach Sommerurlaub riechen. Wer mag, kann ein Fläschchen ätherisches Öl als Riechfläschchen dabei haben und bei Bedarf am offenen Fläschchen schnuppern. Generell gilt, dass Schwangere einen sehr stark ausgeprägten Geruchsinn haben und an sich Vorlieben entdecken können, die sie vorher nicht hatten. Also einfach der eigenen Nase vertrauen und ein Zitrusöl suchen, welches dich unterstützen kann! 

Zitrone sorgt übrigens auch in unserem Mama Baby Yogaspray Little Om für den Kick. Little Om habe ich gemeinsam mit Kathrin Mechkat von MOMazing entwickelt. Kathrin ist Lehrerin für Prä- und Postnalayoga. Auch das könnt ihr einmal ausprobieren, wenn euch unwohl ist.

Ätherische Öle von Zitrone und Ingwer können in der Schwangerschaft bei Schwangerschaftsübelkeit helfen

Ingwer wird auch gerne gegen Reise- oder Schwangerschaftsübelkeit eingesetzt, allerdings gibt es da immer ein paar Missverständnisse aufzuklären. Frischer Ingwer enthält viele Scharfstoffe, die erhitzend, durchblutungsfördernd und anregend wirken können. Nichts für empfindliche Schwangere in großen Mengen.

„Diese Scharfstoffe sind auch im superseltenen CO2-Extrakt des Ingwers enthalten. Das klassische ätherische Öl des Ingwers hingegen, welches durch Destillation gewonnen wird, enthält keine Scharfstoffe, sondern bis zu 80% wohltuende Sesquiterpene und Sesquiterpenole.“

sagt Eliane Zimmermann, seit 30 Jahren Aromapraktikerin, Dozentin, Autorin zahlreicher Fach- und Sachbücher und Mutter.

Manche ätherische Öle sind tabu in der Schwangerschaft

Ätherische Öle sind pflanzlich und zugleich sehr potent. Deshalb habe ich euch weiter oben die richtige Verdünnung eines Massageöls erklärt. Stark anregende und durchblutungsfördernde ätherische Öle gilt es gänzlich zu vermeiden, da sie unter Umständen vorzeitige Wehen auslösen können. Dazu gehören Anis, Fenchel, Rosmarin Ct. Kampfer, Thymian Ct. Thymol, Gewürznelke, Oreganum, Salbei, Zimt, Thuja, Basilikum, Eisenkraut (Zitronenverbene) und Kardamom [2, 3].

Alles Gute für deinen Babybauch und dich

Ich hoffe, ich konnte euch für die Möglichkeiten, die ätherische Öle für das Wohlbefinden bieten, begeistern. Sie wirken sanft und natürlich zugleich - wenn man sich bewusst macht, dass sie die geballte Kraft der Pflanzen in sich tragen und deshalb richtig verdünnt werden müssen. Alles Liebe!

 

Aromatherapie und ätherische Öle in der Schwangerschaft können werdende Mamas bei Übelkeit, Schlafbeschwerden und co unterstützen - aetherio.de/journal

Hinweis
Die hier beschrieben Rezepte und Empfehlungen sind keine therapeutischen Hinweise und ersetzen nicht das Gespräch mit dem Arzt oder der Hebamme. Sie dienen lediglich dazu, das Wohlbefinden zu unterstützen und zu verbessern. Ein Gespräch mit dem Arzt oder der Hebammen ist ganz besonders wichtig, wenn besondere Faktoren in der Schwangerschaft vorliegen wie Bluthochdruck, niedriger Blutdruck und andere.

 

Quellen

[1] Wabner D; Beier C: Aromatherapie Grundlagen Wirkprinzipien Praxis. 2. Auflage. Elsevier GmbH München 2012

[2] Zimmermann E: Aromatherapie. Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle, Irisiana 2008. Heinrich Hugendubel Verlag. München

[3] Stadelmann I: Aromatherapie von der Schwangerschaft bis zur Stillzeit. 3. Auflage. Stadelmann Verlag Wiggensbach 2015


Monatlicher Liebesbrief von uns



Blitzschnelle Lieferung

Liebevoll gepackt und schnell versandt -

mit der Deutschen Post & DHL

Freundliche Versandkosten

Deutschland: versandkostenfrei ab 25 €, darunter 2.40 €

Europa:

versandkostenfrei ab 40 €, darunter 4.90 €

Lieferbedingungen

Sichere Zahlungsarten

Paypal

Rechnung

Vorkasse

mit SSL-Verschlüsselung

Zahlungsbedingungen

Haben Sie Fragen an uns?

Wir freuen uns darauf von Ihnen zu hören!

Kontakt

Uns vertrauen

Kunden über uns

Medien über uns

Wir über uns